Kommentar zur deutschen manischen Culpathie

Besser hätte ich mich nicht ausdrücken können:

Am 14.03.2012 um 14:04 schrieb RazorCat:

Bok prijatelju!

wie Recht Du hast. Es ist schlimm, wenn man als Ausländer in Deutschland den Deutschen erklären muss, was mit ihrem Land passiert. Es ist traurig, wenn man als Ausländer in Deutschland mehr Energie investiert, gegen diese Entwicklungen anzukämpfen, als die Deutschen selbst. Wie oft muss man sich von Deutschen dafür beschimpfen lassen!!
Und wieder bewahrheitet sich C.F. v Weizsäckers Aussage über die Deutschen:
” Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.”
Ein Held vor dem Feind! Wie dieser unfassbar peinliche Sebastian und Konsorten da oben, die auch noch egal wie auf den Landsmann eindreschen, der es gewagt hat, sich dem Dreckspack entgegen zu stellen und sein Leben zu verteidigen. “Hitzköpfe”, wenn engagierte Leute dazu aufrufen, dass die Deutschen und ihre Freunde endlich mal eine entsprechende Gegenwehr organisieren. “Rassistische Umtriebe”, bei denen sich die Grosseltern im Grab umdrehen würden, wenn man im eigenen Land unversehrt leben möchte und nicht einem primitiven Schmarotzervolk das Land überlassen möchte.
Ich weiß manchmal nicht ob ich noch Mitleid mit den Deutschen haben soll/kann. Denn wenn ich so indoktrinierte “Gutmenschen” reden höre, denen einer abgeht, wenn sie sich selbst als ach so fortschrittlich tolerant und antirassistisch feiern können, kriege ich einfach nur die Hasskappe. Wie kann man so blind sein!
Die sollten mal Richtung Ex-Jugoslawien schauen, wohin das Zusammenpressen verschiedener Völker geführt hat. Mit dem Unterschied, dass unsere Jungs, den Eroberern und Terroristen deutlich den Arsch versohlt haben, bog ‘im dao pokoj…..
Ich gehe auch lieber im Kampf unter als dass ich zuließe, dass eine Muselfresse ungestraft Hand an mich legen dürfte. Denn wahrscheinlich würden die deutschen “Helden” doof danebenstehen und betreten wegschauen.
Für mich sind keine Fragen mehr offen, wie es überhaupt zur Hitlerherrschaft in D kommen konnte. Passiert grad wieder (schliesslich sympatisierte Hitler mit den Museln) Der Deutsche schnallt einfach nicht, dass Nazi, Faschist, Rassist nicht auf Deutschland und Deutsche festgelegt ist. Und wieder wird es in 50 Jahren heissen, wie konnte das damals passieren? Die Kinder werden fragen, wie konntet ihr so feige sein?

- – – – – -

Dazu passt natürlich auch das entsprechende Video von der Clown Union:


7 Kommentare on “Kommentar zur deutschen manischen Culpathie”

  1. Thermidor sagt:

    Es tut einem in der Seele wohl, von „Ausländern“ solche Worte zu lesen. In Wirklichkeit sind sie oftmals sehr viel mehr Deutsche als unsere Speichellecker. Herzlich willkommen bei uns, egal welche Herkunft und Hautfarbe, Hauptsache ihr seid von unserer Welt. Wenn wir über Migranten und Ausländer und die Probleme mit ihnen reden, dann haben wir natürlich immer eine ganz bestimmte Sorte im Auge.
    Beim Kosovo-Krieg waren mir die wahren Probleme überhaupt noch nicht bewusst und ich bin damals der westlichen Propaganda und unserem damaligen Außenminister aufgesessen. Mittlerweile bin ich geheilt.

  2. Marci sagt:

    Sehr richtig! Gerade habe ich auf PI gepostet, ich verstehe die Deutschen nicht!
    Im Dialog über Deutschland gibt es ein PI-Verbot das bereits auf der ersten Seite bei bestbewertet kommt, aber keine Sau stimmt für das Gegenstück zu Indymedia ab!https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=11349

  3. Sebastian sagt:

    Bei mir gibt es kein Willkommen für solches Gedankengut. Als erstes lass doch mal deine dummen Übertreibungen weg, ich dresche auf niemanden ein. Ich gebrauche auch nicht ständig Kraftausdrücke wie du, das ist nämlich kulturlos.

    Ich habe die Ruinen und Dörfer aus denen die Einwohner vertrieben wurden in Kroatien gesehen. So etwas wollen wir hier bestimmt nicht haben. Die Ursache war doch nicht dass verschiedenen Völker zusammenlebten, sondern dass Nationalisten sie gegeneinander aufgebracht haben.

    “Ich gehe auch lieber im Kampf unter als dass ich zuließe, dass eine Muselfresse ungestraft Hand an mich legen dürfte.” Blinder Stolz, mehr ist das doch nicht. Hast du das schonmal zu Ende gedacht? Dann gehst du wirklich unter, dann bleibt nichts, dann bist du weg, dein Leben ausgehaucht. Du kannst noch so stolze oder für deine Definition ehrenhafte Gedanken vorher gehabt haben, das war’s dann. Wenn deine Mutter an deinem Grab steht wird sie wohl kaum Trost finden, dass ihr Sohn von blindem Hass erfüllt war.

    Und für die Zahlenfanatiker: Die Kriminalitätsrate von Kroaten in unserem Nachbarland Schweiz liegt nicht weit hinter der von denen auf die hier gern mit den Finger gezeigt wird.

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Neue-Statistik-Tamilen-sind-krimineller-als-ExJugoslawen/story/27784193

    • Thermidor sagt:

      Nachdem niemand der ursprünglichen Diskutanten auf Sebatian antwortet, werde ich das nun tun.

      “Ich gehe auch lieber im Kampf unter als dass ich zuließe, dass eine Muselfresse ungestraft Hand an mich legen dürfte.” Blinder Stolz, mehr ist das doch nicht. Hast du das schonmal zu Ende gedacht? Dann gehst du wirklich unter, dann bleibt nichts, dann bist du weg, dein Leben ausgehaucht. Du kannst noch so stolze oder für deine Definition ehrenhafte Gedanken vorher gehabt haben, das war’s dann. Wenn deine Mutter an deinem Grab steht wird sie wohl kaum Trost finden, dass ihr Sohn von blindem Hass erfüllt war.

      Wenn meine Mutter noch leben würde, dann täte ich alles, um ihr die Dhimmitude zu ersparen, falls diese Gefahr besteht. Denn darauf läuft eine solche Haltung doch hinaus: Keine Gegenwehr, alles über sich ergehen lassen.

      Wie schön, Sebastian wenn man eine Statistik hat, so wie die Schweizer, die sogar genau nach Herkunft unterscheiden. Da kann man dann endlich auch mal drin herumwühlen, was man bei heimischen Statistiken streng verbieten würde.
      Und welche Schlüsse werden gezogen: Seht her, die Ex-Jugoslawen sind die Kriminellen !
      Wirklich ?
      Wenn ich den Text richtig interpretiere, ist die Überschrift
      „Neue Statistik: Tamilen sind krimineller als Ex-Jugoslawen“ eher so gemeint, dass die Ex-Jugoslawen als weniger kriminell herausgestellt werden sollen, wie man an dieser Textsstelle sehen kann:
      Demnach sind Tamilen fast fünf Mal krimineller als Schweizer. Männer aus dem ehemaligen Jugoslawien geraten nur doppelt oder dreimal soviel in Konflikt mit dem Gesetz, noch weniger oft als Türken.
      Dir geht es natürlich um die Türken, aber die Türken haben unter allen “Europäern” die höchste Rate, doppelt so hoch als der Ausländer-Durchschnitt. Danach kommt nur noch 3. Welt.

      Interessant an der Statistik sind aber die Spitzenreiter. Unter den Top10 sind 8 aus Afrika. Und dann noch das Ende der Skala: Die Deutschen, die nur etwas mehr als halb so kriminell sind als die Schweizer selbst. Woher das wohl kommt ? Sind die Schweizer tatsächlich krimineller als Deutsche ? Ich möchte die Frage gar nicht mal selbst beantworten, sondern die Schweizer Leserkommentare sprechen lassen:


      Oder liegt es daran, dass sehr viele Deutsche Akademiker, Manager, Ärzte und Krankenschwestern sind. Eben die Berufsgruppen die nicht unbedingt Drogendelikte oder ähnliches begehen.

      Die Kriminalitätsrate bei den Schweizern wäre defintiv wesentlich tiefer, wenn man die Schweizer mit so genanntem Migrationshintergrund separat ausweisen würde. Mit der aktuellen Einbürgerungspraxis wird die Rate bei den Schweizern auch in Zukunft weiter steigen.
      Könnte sogar auch für D gelten, wenn man bei uns eine solche Statistik hätte.

      Bemerkenswert ist doch, dass die Deutschen wirklich der Traum von Einwanderer sind. weniger kriminell als die Schweizer selbst, gut gebildet und beherrschen die Sprache. Was will man mehr?
      Ich hab’s schon anderswo gesagt: Wir brauchen uns nicht zu schämen.

      • Sebastian sagt:

        Kleine Richtigstellung:
        “Seht her, die Ex-Jugoslawen sind die Kriminellen !” Das hast du allein gesagt. Ich habe die Zahlen ausweislich für Fanatiker hingestellt. Wenn du meinst dann das Wort ergreifen zu müssen weil es sonst keiner tut, bitte sehr. Danke für den Blick in die Glaskugel, für deine Eingebungen wie “Die Kriminalitätsrate bei den Schweizern wäre defintiv wesentlich tiefer, wenn man die Schweizer mit so genanntem Migrationshintergrund separat ausweisen würde.” oder Schwarzmalerei a la “Mit der aktuellen Einbürgerungspraxis wird die Rate bei den Schweizern auch in Zukunft weiter steigen.” Aber bleiben wir bei den Fakten.
        Mein Kommentar bezog sich aber auf die oben getätigten Äußerungen von RazorCat, denn es geht dabei nicht um Abstammung, die tut doch nichts zur Sache. Ein jeder muss sich an seinen Taten messen lassen. Ob seine Volksgenossen sich vorbildlich verhalten, Akademiker, Manager, Ärzte und Krankenschwestern sind und sich gut in neuen Lebensumständen zurechtfinden, das alles sagt nichts darüber aus ob ein einzelner sich falsch oder beschämend verhält, sich in fremden Licht sonnt oder nur mit dem Finger auf andere zeigt, aber den Dreck vor der eignen Haustüre nicht sieht.

        • Thermidor sagt:

          Da gibt man sich alle erdenkliche Mühe, um darauf hinzuweisen, dass man nun Schweizer zu Wort kommen läßt, zitiert sogar extra kursiv und was passiert: es sind „deine Eingebungen“, Bravo.
          Hinsichtlich dem Dreck vor meiner eigenen Haustür: ich kann das, was andere mir da hingekarrt haben durchaus gut erkennen. Sogar den Dreck, der von diesem Dreck abstammt. Man braucht nur mal an ein ruhiges Plätzchen zu gehen, um den in Plastiktüten entsorgten Dreck zur Kenntnis zu nehmen. Erst am Sonntag wieder ein Haufen Farbeimer am Straßenrand im Wald. Man reist ja auch ein wenig in der Weltgeschichte herum und sieht, wie bei anderen Nationen mit dem Dreck umgegangen wird und zieht dann seine Schlüsse über den heimischen Dreck.

  4. Daddy sagt:

    OT

    Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich hier des öfteren werbe. Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt.
    Also sollten wir mehrere Positionen, die unsere Interessen vertreten, ganz vorne haben.
    Wir würden uns auch um weitere Unterstützung sehr freuen.
    Danke für euer Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Daddy


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s