Barack Hussein Osama ehh Obama

Wir hatten die Debatte bereits in Deutschland. Darf man sich über den Tod eines Terroristen freuen und es auch zum Ausdruck bringen, selbst wenn die Tötung ohne einen Gerichtsurteil ausgeführt wird. Nein, natürlich nicht. Es ist unwürdig für einen Staatsoberhaupt sich über das Ableben eines Menschen zu freuen. Es ist aber auch unwürdig für jeden Menschen und erst Recht für jeden christlichen Menschen. Alle Religion und Gemeinschaften, Kulturen, etc. haben eine fundamentale Grundregel, nämlich das Mord auf schärfste verurteilt und sanktioniert wird. Das war bei den Ägyptern so, es ist bei den Juden so, erst Recht bei den Christen und Buddhisten, aber auch bei Heiden und anderen. Selbst bei den Muslimen werden drakonische Strafen auferlegt, falls jemand einen anderen Menschen vorzeitig ins Paradies oder in die Hölle (je nach dem) schickt, sofern das Opfer ein Muslim ist. Den Rest des Beitrags lesen »