Sie hat Neger gesagt !

Sarah Kuttner hat während einer Buchvorlesung (Wachstumsschmerz) das böse Wort „Neger“ bzw. „Negerpuppe“ verwendet. Sie bezog sich jedoch nicht auf einen dunkelhäutigen Menschen mit Migrationshintergrund, sondern tatsächlich auf eine stark pigmentierte Puppe, die sie von ihren Eltern geschenkt bekam. Sie diskriminierte diese Puppe, indem sie ihre 30 Zentimeter dicken Schlauchbootlippen als widerlich bezeichnete. Auf den ersten Blick scheint daran nichts anstößiges oder politisch inkorrektes zu sein. Natürlich sollte man heute nicht mehr Negerkuss sagen, aber wenn man über eine Puppe spricht, Den Rest des Beitrags lesen »